Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bäretswil
07.07.2022
07.07.2022 16:54 Uhr

Rastplatz "Fledermaus" erstrahlt in neuem Glanz

Der Rastplatz "Fledermaus" ist dank viel Freiwilligenarbeit richtig schön geworden. Bild: Manuela Bien
Der Verkehrsverein und der Gewerbeverein von Bäretswil haben Ende Juni 2022 den Rastplatz "Fledermaus" und auch ein Teilstück des Waldwegs Schindletweid erneuert. Ein tolles Ergebnis, das nur dank viel Teamarbeit und Freiwilligenarbeit entstehen konnte.

Als bekannt wurde, dass die Zürcher Kantonalbank den Unterhalt und die Erneuerung der "Fledermaus-Grillstelle" nicht mehr sponsern möchte, hat der Verkehrsverein Bäretswil kurzerhand die Initiative ergriffen.

Gemeinschaftsprojekt mit dem Gewerbeverein

Einmal im Jahr organisiert der Verkehrsverein Bäretswil einen Arbeitstag mit einem Dorfverein. Dieses Jahr fragten sie den Gewerbeverein an, um den Grillplatz Fledermaus neu zu gestalten und ein Stück Waldweg zu reparieren.

Desolater Zustand

Vorab wurde der Platz begutachtet. Man habe schnell erkannt, dass der Platz schützenwert ist und erneuert werden muss. Die alten Holztische und Bänke waren von der Witterung völlig kaputt. Es war kein Vergnügen mehr, dort zu sitzen.

Um den Grillplatz langfristig in einem guten Zustand zu erhalten, wollte man die alten Holzbänke und Tische durch Granit ersetzen. Diese wurden einige Tage zuvor von einer Firma aus Uznach geliefert.

Holztische und Bänke waren völlig vermodert und kaputt. Bild: Manuela Bien

Viel Arbeit an einem Tag

So trafen sich die Freiwilligen am 25. Juni 2022 bei der alten Kläranlage (ARA) in Bäretswil. Dort wurden die vielen Helfenden bei einem Gipfeli und Kaffee begrüsst und mit Sandwich und Getränken eingedeckt. Danach wurden die freiwilligen Helfer:innen in drei verschiedene Arbeitsgruppen eingeteilt.

Vier von ihnen blieben gleich bei der ARA und zerkleinerten dort das benötigte Brennholz. Mit diesem Holz sollen die verschiedenen Feuerstellen in der Gemeinde beliefert werden, damit die Grillstellen-Benutzer:innen bequem an trockenes Brennholz kommen.

Granittisch und Bänke aus Granit

Beim Arbeitsplatz Fledermaus wurden die meisten helfenden Hände gebraucht. Die Holztische und Bänke wurden abmontiert und die neuen Granitblöcke einbetoniert. Nachdem der Beton eingetrocknet war, konnten die Tische und Sitzbänke montiert werden.

Die anderen machten sich an das Holzvorrats-Häuschen, für das zuvor bereits ein Fundament gelegt wurde.

  • Statt Holzgarnituren wurden langlebige Tische und Bänke aus Granit montiert. Bild: Manuela Bien
    1 / 2
  • Die Grillbesucher können sich über trockenes Holz freuen. Bild: Manuela Bien
    2 / 2

Waldweg Schnidletweid erneuert

Neben der Feuerstelle wurde auch der Waldweg Schnidletweid auf einer Länge von ca. 40 Metern repariert. Dieser Teil des Wanderweges ist eher dunkel und bleibt lange feucht. Durch die vielen Velofahrer wurde der Weg so matschig, dass Ausweichrouten gesucht wurden. Um dies künftig zu verhindern, wurde seitlich eine Begrenzung durch Bauchstämme installiert, dann ein Flies ausgelegt, Kies eingebracht und verdichtet.

  • Das Waldstück Schnidletweid vor der Erneuerung... Bild: Manuela Bien
    1 / 2
  • ... und nachher. Bild: Manuela Bien
    2 / 2

Tolle Teamarbeit

Nach vielen Arbeitsstunden, sägen und hämmern ist dank starker Teamarbeit Neues und Langlebiges entstanden. Gemäss Stephan Schnorf, Präsident Verkehrsverein, wurden die Arbeiten ehrenamtlich getätigt. Der Lohn für die Helfenden waren Kaffee, Gipfeli und eine Mittagsverpflegung.

Die künftigen Grillbesucher:innen dürfen sich freuen!

Manuela Bien