Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bubikon
24.06.2021
24.06.2021 14:53 Uhr

Planungsvorlage zur Stammgleis-Initiative liegt öffentlich auf

Bild: Gemeinde Bubikon
Die Gemeinde Bubikon informiert in ihrer Medienmitteilung über die Stammgleis-Initiative und weitere Geschäfte.

Die 2020 eingereichte Einzelinitiative, welche die Aufnahme der bestehenden Gleisanlage des Stammgleise in den kommunalen Richtplan der Gemeinde inklusive dem Anschluss an das SBB-Netz verlangt, ist inzwischen mit Unterstützung des Ortsplanungsbüros als Teilrevision des kommunalen Richtplans Verkehr aufbereitet worden. Der Gemeinderat hat diese Teilrevision zuhanden des planungsrechtlichen Mitwirkungsverfahrens verabschiedet. Ab 25. Juni 2021 liegen die Unterlagen zu dieser Teilrevision nun bei der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. Dies teilte die Gemeinde Bubikon heute mit.

Gemeinderat lehnt Initiative ab

Gleichzeitig seien die Region Zürcher Oberland (RZO) sowie die Nachbargemeinden zur gesetzlich vorgeschriebenen Anhörung sowie die kantonale Baudirektion zur Vorprüfung eingeladen worden. Im Raumplanungsbericht, welcher Teil der Planungsvorlage ist, zeigt der Gemeinderat nochmals auf, weshalb er die Initiative ablehnt. Die Stimmberechtigten werden an der Gemeindeversammlung vom 15. Dezember 2021 über die Einzelinitiative und damit über die Teilrevision des Richtplans Verkehr entscheiden können.

Weitere Mitteilungen:

  • September-Gemeindeversammlung ist abgesagt (nächste Versammlung am 15. Dezember)
  • Öffentlicher Mitwirkungsanlass zu geplanter Teilrevision der Abwassergebühren
  • Aufhebung des privaten Gestaltungsplans "Fritz Nauer AG Werk Süd"
  • Ziele und Programm 2021 – 2025 zum Energiestadt-Label festgesetzt
  • Start des Projektes Gewässerraumausscheidung
  • Festlegung von Entwässerungsgrundsätzen
  • ARA-Zusammenschluss
  • Abfallgebühren bleiben unverändert
  • Abrechnung über Corona-Kredit
  • Abnahme der Jahresrechnung 2020 des Zweckverbands KES
  • Alterskonzept
  • Anstellung eines neuen Brunnenmeisters
    Neuer Brunnenmeister von Bubikon wird der ortsansässige Marco Bosshard. Er tritt seine Stelle am 1. Oktober 2021 an. Marco Bosshard ist gelernter Sanitärmonteur und hat mehrere Jahre ein eigenes Sanitärgeschäft geführt. Er kennt das Wasserleitungsnetz der Gemeinde bereits, da er bisher Pikettdienst für die Wasserversorgung leistete.

Quelle: Medienmitteilung Gemeinde Bubikon vom 24.6.2021

zo24