Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Dürnten
17.04.2021
03.05.2021 23:35 Uhr

Tann: Hauptstrasse für Bauarbeiten vorübergehend gesperrt

Bild: Screenshot Google Street View
Die Hauptstrasse zwischen Nauenstrasse bis Alte Tannerstrasse wird vom 23. bis 26. April infolge Deckbelagsarbeiten gesperrt.

UPDATE: Die Sperrung ist neu vom Freitag, 7. Mai ab 21 Uhr bis Montag, 10. Mai 2021, 5 Uhr.

Das kantonale Tiefbauamt erneuerte von Oktober 2019 bis im Herbst 2020 auf der Hauptstrasse in Tann im Abschnitt zwischen der Alten Tannerstrasse und der Wässerwisen den Fahrbahnbelag, die Randsteine sowie Teile der Entwässerungsleitungen. Die Gemeinde Dürnten und die Gemeindewerke Rüti nutzten die Gelegenheit, ihre Werkleitungen zu sanieren. Ausstehend ist jetzt gemäss Mitteilung des Tiefbauamtes noch der Einbau der obersten Belagsschicht. Zu diesem Zweck muss die Hauptstrasse für den Verkehr gesperrt werden.

Vollsperrung vom 23. - 26. April 2021

Am 23. April 2021 werden die Vorbereitungsarbeiten ausgeführt. Die Hauptstrasse ist bis um 21 Uhr mit temporären Behinderungen befahrbar. Die Vollsperrung beginnt am 23. April um 21 Uhr und dauert bis am 26. April um 5.00 Uhr. Entsprechende Umleitungen sind signalisiert. Velofahrende werden über die «alte Tannerstrasse» umgeleitet. Für Fussgänger steht immer
mindestens ein Trottoir zur Verfügung. Da die Bauarbeiten nur bei trockener und genügend warmer Witterung ausgeführt werden können, müssen die Arbeiten allenfalls auf den 7. - 10. Mai verschoben.

Busse verkehren über Südumfahrung

Die Busse verkehren bis am 23. April fahrplanmässig. Ab dem 24. April wird die Linie 870 über die Südumfahrung in Dürnten nach Bubikon umgeleitet. Fahrgäste von Oberdürnten nach Rüti müssen ab Bubikon die Zugverbindung nutzen.

Während der Vollsperrung wird der Verkehr umgeleitet. Bild: Tiefbauamt Zürich
zo24