Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
28.09.2022

NLA-Team der Floorball Riders verliert knapp

FB-Riders-Damen NLA 2022 Bild: FBriders
Die Floorball Riders Dürnten-Bubikon-Rüti haben das Eventspiel in der höchsten Spielklasse gegen den UHC Waldkirch-St.Gallen mit 6:5 verloren.

Das Auswärtsspiel gegen Waldkirch-St. Gallen fand am 24. September 2022 in der Kreuzbleiche statt. Der Zürcher Club verlor knapp.

Gemäss Nau.ch war in der Kreuzbleiche in St.Gallen mit fast 200 Fans vor Ort alles angerichtet für ein spannendes Spiel am Samstagnachmittag. Das zürcherische Team startete deutlich besser ins Spiel und konnte bereits nach 46 Sekunden durch einen Treffer von Julija Rozite in Führung gehen. Aufgrund eines regelwidrigen Stockschlags konnten St. Gallen in der 2. Spielminute in Überzahl agieren, doch die Chance wurde nicht genutzt.

Leichter Vorteil im ersten Drittel

Die St.Gallerinnen kamen zu Beginn immer besser ins Spiel, und es war schliesslich Cédrine Göldi, die zur Drittelsmitte den Ausgleichstreffer erzielte. Doch kurz vor Drittelsende konnten die Riders erneut durch einen Treffer von Rozite in Führung gehen. Das Spiel war auch im zweiten Drittel ausgeglichen.

Entscheidung in letzter Minute

Durch zwei Tore von Andrina Schaller ging Waldkirch-St. Gallen in der in der 47. Spielminute wieder in Führung. Das Kopf-an-Kopf-Rennen wurde weitergeführt, und die Zürcherinnen erhöhten den Druck auf die Ostschweizerinnen. Dies wurde belohnt, und Lena Fleischlin gelang acht Minuten vor Schluss der Ausgleichstreffer.

Als das Spiel schon fast in der Verlängerung gesehen wurde, gelang Janina Manetsch 40 Sekunden vor Schluss der Siegestreffer für die Wasa Frauen.

FB Riders / Zürioberland24