Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bubikon
02.10.2021
03.10.2021 14:02 Uhr

Andrea Keller zieht es zurück in die Schule

Bild: Gemeinde Bubikon/zvg
Andrea Keller wird für die kommende Legislatur nicht mehr als Gemeindepräsidentin von Bubikon zur Verfügung stehen.

Auch in Bubikon stehen im März 2022 Erneuerungswahlen an. Nicht mehr antreten wird Gemeindepräsidentin Andrea Keller (seit 2018), die sich neu für das frei werdende Amt der Schulpräsidentin aufstellen lässt.

Sie habe sich entschieden, am 27. März 2022 nicht mehr für das Amt der Gemeindepräsidentin zu kandidieren, wolle sich aber auch in der nächsten Legislaturperiode 2022-2026 für ihre Gemeinde engagieren und habe sich deshalb für das Amt der Schulpräsidentin aufstellen lassen, schreibt Keller in einer persönlichen Mitteilung.

Zurück zu den Wurzeln

«Bereits im Frühling 2018 hatte ich mich für eine zweite Legislaturperiode als Schulpräsidentin aufstellen lassen. Als dann klar wurde, dass neben vielen Vakanzen im Gemeinderat auch das Gemeindepräsidium frei wird, kamen die bürgerlichen Parteien mit dem Wunsch auf mich zu, mich für die Wahl als Gemeindepräsidentin zur Verfügung stellen», erklärt Keller.

Ihr Interesse gelte weiterhin dem Ressort Bildung und der Schulpflege, weshalb sie jetzt zu ihren Wurzeln zurückkehren möchte. «Gerne würde ich mich wieder für unsere Schule engagieren und werde deshalb am 27. März 2022 für das Schulpräsidium kandidieren, wie ich das bereits für die Wahl 2018 geplant hatte.»

Bereits im Mai 2021 hat der Gemeinderat den Termin für die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden auf den 27. März 2022 und den allfälligen 2. Wahlgang auf den 15. Mai 2022 angesetzt. Gewählt werden

  • 6 Mitglieder des Gemeinderates inklusive Präsident/in, aber ohne Schulpräsident/in
  • 7 Mitglieder der Schulpflege inklusive Präsident/in. Der/Die Schulpräsident/in ist von Amtes wegen das siebte Mitglied des Gemeinderates
    5 Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission inklusive Präsident/in
  • 4 Mitglieder der Sozialbehörde
ZO24