Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Promo
Gossauer Post
06.05.2021
16.07.2021 17:44 Uhr

ashon – die Land-Adresse für City-Styles

Kathi Nikos, Babs Stutz, Sophie Tzionas (v.l.n.r.). Bild: zvg
An der Usterstrasse 21 in Bertschikon befindet sich seit 2011 die Hair & Beauty Lounge "ashon" von Sophie Tzionas. Dort, wo einst Käse-Geschichte geschrieben wurde, dreht sich heute alles um trendige Frisuren.

Das Haus an der Usterstrasse in Bertschikon hat eine lange Geschichte. Darin befanden sich einst die öffentliche Gefrieranlage und die Sennerei Bertschikon mit kleinem Laden. Der damalige Käsermeister Fritz Bühler hatte dort einen Raclettekäse entwickelt, der als einer der besten galt und sich zum Verkaufsrenner entwickelte. Heute ist es ein Insider-Treffpunkt für trendige Haarschnitte und Looks. Dieses Jahr feiert ashon sein 10-jähriges Jubiläum.

Ein Hauch Glamour in Bertschikon

Sophie Tzionas ist in Gossau ZH aufgewachsen. Schon als Kind hatte sie Freude daran, Frisuren zu zaubern. Nach der Bewerbung und einem Schnuppertag bei einem  renommierten Coiffeurgeschäft in Meilen, bekam sie am nächsten Tag die Zusage für die Lehrstelle. Die 4-jährige Lehre zur Damen- und Herrencoiffeuse schloss sie mit Bravur ab und bildete sich zur diplomierten Visagistin weiter. Sie arbeitete im Lehrbetrieb weiter und war über Jahre im In- und Ausland hinter der Bühne tätig, darunter bei Haute-Couture-Shows und Misswahlen.

Innere Schönheit und ein guter Haarschnitt gehen Hand in Hand

Sophie Tzionas liebt, was sie tut. «Haare und trendige Looks sind meine Leidenschaft», sagt die sympathische 41-jährige mit einem Funkeln in den Augen. Dabei gehe es um viel mehr als bloss um Haare schneiden. Wie es ihr Slogan «be beauty, be yourself» sagt, gehe es um die individuelle Schönheit jedes Menschen und darum, diese zum Leuchten zu bringen. Ob Spitzen schneiden oder ein komplettes Umstyling – ihre Kunden sollen ihre Lounge glücklich verlassen.

Glückstreffer am Wohnort

Nach der Geburt ihrer beiden Kinder und einer Arbeitspause, wollte Sophie wieder in ihren Beruf einsteigen. «Ein eigener Salon war nicht unbedingt geplant». Bei einem  Spaziergang durchs Dorf wurde sie auf das freie Ladenlokal in Bertschikon aufmerksam. «Die Räumlichkeiten mit der spannenden Geschichte hatten mich fasziniert».  Anfangs in Teilzeit tätig, baute sie mit dem Älterwerden der Kinder auch ihre Präsenzzeit im Salon aus und holte sich 2017 mit Kathi Nikos Verstärkung ins Boot, um die steigende Nachfrage zu befriedigen.

«Good hair, good feeling, good day.»
Sophie Tzionas

Eine Oase auf dem Land

Nebst vielen Kundinnen und Kunden aus dem Umkreis, kommen auch etliche Kunden aus der ganzen Schweiz zu ihr. Den Weg nehmen sie wegen der Top-Qualität und  den fairen Preisen auf sich. Sophie: «Zufriedene Kunden motivieren und machen uns glücklich. Unser Credo: Jeder soll sich auf einen Haar- und Beautybesuch freuen –  und es sich auch leisten wollen und können». In dem Haus bekommt man übrigens nicht nur einen coolen Look auf dem Kopf, sondern auch an den Händen: Babs Stutz, Nail Artist aus Bertschikon, ist bei ashon eingemietet und bietet Gel-Nägel sowie Nail Art an.

Ashon be beauty, be yourself

Usterstrasse 21
8614 Bertschikon
Telefon 079 645 71 55
info@ashon.ch
www.ashon.ch
Termine auf Voranmeldung

Barbara Tudor