Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wald ZH
03.07.2022
03.07.2022 14:20 Uhr

Wald möchte der ZSO Bachtel beitreten

Die Kräfte sollen innerhalb der ZSO Bachtel gebündelt werden. (Symbolbild) Bild: zVg
Die Gemeinde Wald möchte ihre Zivilschutzorganisation «ZSO WalFisch» in die regionale «ZSO Bachtel» überführen und sich wie die Gemeinde Fischenthal per 1. Januar 2023 dem Sicherheitszweckverband Bachtel anschliessen. Die Urnenabstimmung ist auf den 25. September 2022 angesetzt.

Seit vielen Jahren betreiben die Gemeinden Wald und Fischenthal gemeinsam die Zivilschutzorganisation «ZSO WalFisch». Wiederholte Gesetzesänderungen auf Bundesebene haben nun aber zu einer kritischen Mannschaftsgrösse geführt, welche die Eigenständigkeit der Organisation mehr als infrage stellt, wie die Gemeinde in ihrer Mitteilung schreibt.

Bestand der ZSO WalFisch halbiert

Die Zivilschutzorganisationen wurden auf eine Bevölkerungszahl von mindestens 30'000 Einwohnerinnen und Einwohner ausgerichtet. Zudem erfolgt eine erheblich frühere Entlassung der Zivilschutzangehörigen aus der Dienstpflicht. Der Mannschaftsbestand der ZSO WalFisch habe sich halbiert und das Kader stehe altershalber nur noch für eine beschränkte Zeit zur Verfügung, so die Mitteilung weiter. Diese Reduktionen würden auch Nachfolgeregelungen vereiteln und dringenden Handlungsbedarf auslösen.

Gemeinderat beantragt ZSO Bachtel-Beitritt

Auf Basis einer Evaluation wird den Stimmberechtigten der Anschluss an den Sicherheitszweckverband Bachtel beantragt, der für die Gemeinden Bäretswil, Bubikon, Dürnten, Hinwil und Rüti die regionale Zivilschutzorganisation ZSO Bachtel betreibt.

«Dieser professionell geführte, schlanke und modern ausgerüstete Zivilschutz wird den heutigen Ansprüchen an den Bevölkerungsschutz in Notlagen gerecht», schreibt der Gemeinderat in seiner Mitteilung. Die Angehörigen der ZSO WalFisch und das Pflichtmaterial sollen in den Sicherheitszweckverband Bachtel überführt werden. Gebäude und Anlagen bleiben im Eigentum der Standortgemeinden.

207'000 statt 140'000 Franken

Der geschätzte Kostenanteil der Gemeinde Wald ZH bei einem Anschluss an die ZSO Bachtel betrage jährlich 207'000 Franken gegenüber den heutigen 140'000 Franken. Das Kostenwachstum beruhe auf der Professionalisierung der Organisation sowie der partiellen Abkehr vom Milizsystem, da der bedeutend grössere Gemeindeverbund teils im Angestelltenverhältnis geführt und entlöhnt wird.

Abstimmung am 25. September

Der Beitritt der Gemeinde Wald soll auf Jahresbeginn 2023 erfolgen. Die Urnenabstimmung ist auf den 25. September 2022 angesetzt. Die Aufnahme in den Sicherheitszweckverband Bachtel kann nur erfolgen, wenn die Stimmberechtigten aller Verbandsgemeinden den revidierten Statuten zustimmen.

Am gleichen Tag wird die Fischenthaler Stimmbevölkerung über den identischen Antrag des Gemeinderats Fischenthal abstimmen (Zürioberland24 berichtete).

Änderung bei der Gemeindeversammlung im Dezember

Die für den 6. Dezember 2022 angesetzte Gemeindeversammlung wird gemäss Mitteilung auf den 7. Dezember 2022 verschoben.

Gemeindeversammlungen 2023

Dienstag, 21. März (provisorisch - Durchführung nur bei vorliegenden Geschäften)
Dienstag, 20. Juni
Dienstag, 19. September (provisorisch)
Donnerstag, 7. Dezember

Quelle: Mitteilung der Gemeinde Wald ZH, 29.06.2022

Zürioberland24