Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Rüti ZH
13.05.2022

«Kann den Spielen Sünde sein?»

Moderiert wird der «Sündige Sonntag» von den «Stiefgeschwistern.» Bild: zVg/Kultagentur
Am 22. Mai ist es wieder soweit: Bekannte Künstlerinnen und Künstler treten für einen Kurzauftritt auf die Bühne des «Sündiger Sonntag» im Sternenkeller Rüti. Auch Newcomer dürfen sich auf der open stage ausprobieren.

Diesen Mai sind im Sternenkeller nur Künstlerinnen auf der Bühne zu sehen da der Monat als «Frauenmai» deklariert wurde. Das wird auch am «Sündigen Sonntag» vom 22. Mai so sein, wo bekannte Künstlerinnen wie Margrit Bornet (bekannt aus TV, Aroser-Humorfestival, das Zelt etc.), Aileen Mazenauer (vierfache und amtierende Schweizermeisterin im Stepptanz), Myriam Sonanini – Stand-up etc. auftreten werden.

Neue Programme wollen vor Publikum erprobt sein

Die Idee, Kolleginnen und Kollegen eine Plattform zu bieten, ist der Grüninger Künstlerin Barbara Stehli während des Lockdowns gekommen. Open Stage Bühnen wie «Der schräge Mittwoch» in Zug, «Der lustige Dienstag» in Bern, «der böse Montag» im Theater Hechtplatz oder «Die Rampensau» im Casino Theater Winterthur, gibt es in der Schweiz einige, keine davon aber im Zürcher Oberland. «Ich habe selbst auch immer wieder Nummern auf solchen offenen Bühnen ausprobiert und ich weiss, dass viele Künstlerinnen und Künstler Auftrittsfreie Zeit genutzt haben, um neue Programme zu schreiben.» All diesen, aber auch Amateuren, die erste Bühnenerfahrung machen möchten, will Stehli, die auch als Kulturagentin fungiert eine Plattform im Zürcher Oberland anbieten. «Der Sternenkeller Rüti eignet sich optimal von seiner Grösse, der Atmosphäre und des Sternenkeller-Teams.»

Kurzauftritte für bekannte Grössen und Newcomer

Gemeinsam mit Nina Brunner, Esther Elmer und Annette Burkhardt führt Stehli als «Die Stiefschwestern» mit witzigen und schrägen Moderationseinlagen durch den «Sündigen Sonntag». Für Amateure sei dies oft der erste Auftritt vor einem Publikum, für etablierte Künstler seien es meist Ausschnitte aus einem «work in progress», erklärt Stehli: «Sie zeigen Ihr Programm, um zu testen, ob das Geprobte funktioniert und Anklang findet». Jedem Künstler ständen dabei 10 Minuten zur Verfügung und bei sechs auftretenden Künstlerformationen dauere ein Abend inklusive Moderation zwei Stunden.
Der «Sündige Sonntag» ist eine Koproduktion vom Sternenkeller Rüti und der KULTagentUr, wird jeweils im ersten Halbjahr in Rüti durchgeführt.

Sonntag, 22. Mai 2022, 20 Uhr
Türöffnung: 19:30 Uhr
Showbeginn: 20:00 Uhr
Vorverkauf: info@sternenkeller.ch / www.sternenkeller.ch

Martina Gradmann